Kategorie: Gilde

Nero wird 5 Jahre – Happy Birthday!

Viele Gilden hat die Welt von Warcraft kommen und gehen sehen, wenige Gilden haben es so lange geschafft zu überleben, noch weniger auf einem konstant hohen Raidniveau… Nero ist eine dieser wenigen Gilden. Vor 5 Jahren auf den Tag genau am 19.9.2005 von Zerie und Suicuique gegründet, sind wir heutzutage immer noch auf der Jagd nach First Kills, Achievements und Worldranking Platzierungen.

Es würde den Rahmen sprengen, alle Spieler und Personen aufzuzählen, die dabei geholfen haben Nero zu dem zu machen was es heute ist. Daher möchte ich mich allgemein bei allen aktiven Neromembern, allen Family&Friends und allen Ehemaligen herzlich bedanken. Cataclysm droht am Horizont, doch wir sind bereit! In diesem Sinne, auf die nächsten 5 Jahre!

PS: Laut einer aktuellen Studie hält eine Durchschnittsehe heutzutage nicht mal mehr annähernd 5 Jahre… Ausser Sui und mir gibt es mit Dschey und Paionia noch 2 weitere Spieler, die seit Gründung dabei sind… 5 Jahre … omg ^^

5 Jahre Nero

Ausser unserem Geburtstag gratulieren wir hier noch Phera und Coldaz zu ihrem Shadowmourne. Phera konnte die Axt letzte ID fertig stellen. Cold hat sein Spielzeug schon länger, wir haben nur die News vergessen ^^

Video – Nero vs. Lich King 25er Heroic – Zweites Shadowmourne komplett

So wie in d er letzten News angekündigt gibt es jetzt endlich das Video von unserem 25er HC First Kill. Um es interessanter zu gestalten sogar mit komplettem TS Mitschnitt von Start bis Ende :-). An dieser Stelle nochmal einen Dank an alle Spieler, die beim Kill mitgeholfen haben.

Download: Nero vs. Lich King 25er Heroic

Für alle, die sich das Vid nicht herunterladen wollen, gibt es jetzt auch eine YouTube Version:

Part 1: – HIER –
Part 2: – HIER –
Part 3: – HIER –

Letzte ID konnten wir auch unsere zweite Legendary Axt vervollständigen. Großes Gratz an Suicuique und viel Spass mit Shadowmourne 🙂

Shadowmourne

Happy Birthday Nero – Nero wird 4 Jahre alt !!

Es war einmal vor langer langer Zeit in einem weit entfernten Land namens Azeroth, kurz nach dem Ragnaros der Feuerlord bezwungen wurde und sich Differenzen in der Gildenführung einer bescheidenen Gilde namens Black Thorns anbahnten, zwischen dem damaligen Gildenleader Tigerlilly und dem Colead und Raidlead Zerie und dem MT Suicuique, als sich die beiden tapferen Helden Suicuique und Zerie aufmachten, eine neue Gilde zu gründen, mit dem wunderschönen Namen Nero. Dieser wichtige Augenblick in der Geschichte der Menscheit ereignete sich gestern vor genau 4 Jahren. Was damals keiner geglaubt hätte und wohl auch manch einen fluchen lässt, Nero gibts immer noch ^^ und wir dürfen auf eine sehr erfolgreiche Raidvergangenheit zurückblicken. 26 10er und 25er Instanzen haben wir gecleart, über 180 Raidbosse erlegt und über 100 Server First Kills errungen. Wir sind gespannt, was die Zukunft noch bringt mit Icecrown und dem neuen Addon Cataclysm. Auf ins 5te Jahr! 🙂

Nero 4. Geburtstag
Obere Reihe: Sakyio, Mask, Abira, Northernlite, Synergy, Suicuique, Zerie, Kandala, Lusaas, Coldaz, Joneleth, Marila, Miira, Miralda
Mittlere Reihe: Paionia, Exegaria, Sahlia, Selinya, Galaxia, Lisanne, Zul, Enyara, Horstl, Cassandra, Siren
Untere Reihe: Alkara, Dschey, Lexandria, Caerbannog, Silverwind, Charmani
Leider nicht mit auf den Bild: Luthien, Tylarian, Trolkar, Tassaya, Phera und Nalinyia

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen aktiven Spielern von Nero bedanken, für das Engagement und die Arbeit/Zeit, die jeder einzelne in Nero investiert hat und jeden Abend aufs Neue investiert. Ein besonderer Gruß geht an alle ehemaligen Member, die in den 4 Jahren hier gespielt haben und von meiner Seite aus insbesondere an ( Schande über mein Haupt, wenn ich jemand wichtiges vergess 🙂 ) Jose, Benjy, Tohr, Stvn, Calastra, Noi, Fortuna, Wugi, Schlitzi, Fabaya, Crusnik, Skygee, Shanaia, Netrix, Anth, Grims, Turion, Praethor, Kittey, Longa, Nimbus, Jonny, Azzo, Ersuon, Bendu, Seruma, Landar, Atinuviel, Celedor, Sarih, Thalija, Ziradon, Anwyl, Chalyn, Taraluna, Crystal, Tama, Leroy, Arven, Casio, Dogfin, Nightraver, Marrnos, Barian, Ubuntu, Guandi, Rufus, Aeryn, Belit, Nem, Cath, Fabolus, Landogar, Rikku, Doofie, Barian, Friggy, Collin, Knuze, Morta, Starforce, Magic, Gardan, Adiagan und im speziellen den Spieler, der dafür verantwortlich ist, dass es Nero überhaupt gibt, Micha aka Djarifara, Hau rein bei Aion 🙂

In diesem Sinne

Video – Cold Legacy – Day of the Dragon Part 2

Der actionreiche zweite Part von Cold Legacy – Day of the Dragon begleitet unsere Helden in die Schlacht gegen Malygos und schliesst somit den 3.0.3 Content ab. Wieder in Zusammenarbeit mit der deutschen Raidgilde Nero entstand ein adrenalinreiches aber dennoch traditionelles Machinima-Raidvideo im Stile der bekannten alten Fal Bulon Videos.

Doch Part 2 ist nicht das Ende, sondern erst der Auftakt der neuen Serie. Lasst euch erneut darauf ein und erlebt den Nexus Krieg aus der Sicht von Zerie.

Viel Spass beim Anschauen.

Dieses mal gibt es zusätzlich zu der englischen Version auch eine rein deutsche Version mit komplett deutscher Sprachausgabe. Über Feedback in unserem Forum und natürlich auch ein Rating bei WCM würden wir uns sehr freuen 🙂

Cold Legacy – Day of the Dragon (Part 1 & 2)

Cold Legacy - Day of the Dragon (Part 2)

Video – Cold Legacy – Day of the Dragon Part 1

Den Auftakt der neuen Zusammenarbeit der Gilde Nero vom Server Antonidas und Fal Bulon von der Gilde Dei ex Machina, macht ein Raidvideo zu Sartharion. Arthas schickt seine Truppen nach Stormwind und fordert unsere Recken auf die eisige Kälte zu betreten.

Erlebt den 1. Teil einer fortführenden Raidstory namens „Cold Legacy“, die mit „Day of the Dragon Part 1“ ihren Anfang findet.

Der nächste Teil lässt nicht lange auf sich warten und schliesst den Content von 3.0.3 (und 3.0.8) ab.

Viel Spaß beim Anschauen!

Das Video gibt es sowohl in einer rein englischen Version sowie mit deutschen Untertiteln. Alle Downloadlinks zu den HD Versionen oder dem Stream findet ihr hier:

Cold Legacy – Day of the Dragon (Part 1)

Cold Legacy - Day of the Dragon (Part 1)

Sartharion + 3 Drakes Hard Mode down – Nero vs. Fal Bulon Videoreihe

Wir dürfen nun offiziell die Zusammenarbeit von Nero mit dem bekannten Machinima Artist Fal Bulon verkünden. Die Videos werden eine Mischung aus Raidvideo und Machinima/Story. Den Auftakt machen im Laufe des Monats Sartharion und Malygos. Wer Fal Bulon noch nicht kennt kann sich unter folgenden Links ein Bild von ihm machen. The Scourge ist sein aktuelles Projekt:

Scourge Teaser

Nachdem wir letzte Woche Sartharion im Hard Mode nicht richtig angehen konnten, da wir unsere ID für den Videodreh freigehalten hatten, stand dem gestern allerdings nichts mehr im Wege. Der Encounter ist wirklich gut gemacht und bietet zumindest eine kurzweilige Herausforderung, aber gegen 23 Uhr war auch diese dann überwunden und wir dürfen uns nun Twilight Vanquisher nennen. Obsidian Sanctum 25er Hard Mode clear. Gratulation an unseren Death Knight Rmdy für den Twilight Drake.

Sanctum Hardmode
Twilight Drake

Die neue Neroseite

Sooo, unsere neue Page ist nun endlich fertig und online ^^. Alle Forenaccounts usw. wurden von der alten Seite übernommen, ihr braucht euch also nirgends neu zu registrieren. Der Login auf der linken Seite der Page ist der Portal-Admin Login. Da braucht ihr nicht versuchen euch einzuloggen. Bewerber oder Interessierte bitte – im Forum registrieren –.

Falls ihr Kommentare, Kritik, Lob oder Sonstiges loswerden wollt, benutzt einfach die Kommentar-Funktion unter den News.

Gruß,
Zerie

*Edit* von Lisanne: Damit wir uns auch später noch an unsere alte Homepage erinnern können habe ich mal zwei Screenshots gemacht. Wer weiss wie lange man die noch funktionell irgendwo rumliegen hat 🙂 .

Neroseite bis 2008
Neroseite bis 2008

Mit einiges Browsern gibt es noch Probleme, unter anderem mit dem Internet Explorer 6 (der bekannte Float-Bug). Die Browseranpassungen folgen in den nächsten Tagen.

Ansonsten auch von mir viel Spaß mit der neuen Homepage und ich freue mich über jedes Kommentar 🙂 .

Grüße,
Lisa/Chris

Happy Birthday – Nero wird 3 Jahre alt

Auf den Tag genau vor 3 Jahren wurde Nero gegründet und mittlerweile dürfen wir auf eine doch recht erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen ehemaligen Spielern, Casuals und natürlich auch unseren aktiven Membern bedanken für die schöne bisherige Zeit.

Das Unentdeckte, Neue und Ungewisse steht bereits dicht vor der Tür in Form des neuen Addons Wrath of the Lich King. Aber eins ist dennoch sicher, uns wird man auch in Northend wieder antreffen. Auf die nächsten 3 Jahre ^^.

Obere Reihe: Crazy, Luthien, Miira, Haley, Mask, Paionia, Zerie, Shanaia, Abira, Miralda, Rakshasa, Suicuique, Turion, Pazaar
Mittlere Reihe: Freyk, Crusnik, Calastra, Biatrix, Josephia, Lisanne, Jayla, Fabaya, Skygee, Xaphrodite, Horus, Cassandra, Risha, Neruna
Untere Reihe: Joneleth, Lusaas, Siren, Lyet, Praethor, Grims, Schlitzi, Legend, Azzo, Alkara, Casiopire

Leider nicht auf dem Foto: Netrix, Ashcroft, Longaria, Anth, Tylarian und Wugi

Wugi konnte leider aus beruflichen Gründen am Fotoshooting nicht teilnehmen, da wir ihn aber als Offizier und Gründungsmitglied auf dem Bild haben wollten, haben wir ihn nachträglich eingefügt. Man findet ihn in der oberen Reihe ganz rechts neben Pazaar.

Nero 3. Geburtstag

Nero wird 1 Jahr alt – Heigan the Unclean down

Tja, nun ist es soweit. Vor genau einem Jahr wurde Nero gegründet und nun 365 Tage danach, dürfen wir auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. Wie bei allen anderen Gilden kamen und gingen Member im Laufe dieser Zeit, doch über die Hälfte der Gilde ist schon seit Gründung dabei und hat sogar schon vor Nero zusammengespielt. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen ehemaligen Nero-Membern bedanken und auch bei den Gilden und Spielern auf Antonidas. Auch wenn der Server teilweise unspielbar war/ist, haben wir doch bisher sehr viel Spass hier gehabt und hoffen, dass dies in Zukunft auch so bleiben wird.

In diesem Sinne, auf ins nächste Jahr 😀


Passend zum Einjährigen auch gleich noch ein kleines Geburtstagsgeschenk an uns. Nach dem Firstkill von Gluth am Donnerstag legten wir unseren Fokus auf Heigan. In jedem Versuch überlebte ein Spieler mehr die Plaguedance Phase und heute kurz nach 0 Uhr hatte es sich dann ausgetanzt mit Heigan. Gratulation an alle anwesenden Spieler und insbesondere an Suicuique für [Legplates of Carnage] und Streycat für [Bonescythe Waistguard].

Blaues und Grünes Szepterteil – Szepter der Sandstürme komplett

Getreu dem Motto „Besser spät als nie“ noch nachträglich die News zu der Szepter-Questreihe für Ahn’Qiraj.

Blaues Szepterteil

Gestartet ist dieser Teil der Questreihe mit einem Gespräch mit Azuregos. Dieser erzählte mir, dass er das blaue Szepterstück an eine Sardine verfüttert hätte, die ich nur mit Hilfe einer Arkanitboje anlocken kann, welche mir der Gnom Narain Soothfancy aus Tanaris bauen kann. Um die Baupläne lesen zu können verlangte Narain 3 Gegenstände von mir. Seine Wahrsagerbrille, das Buch Drachnisch für Dummies und ein 500 Pfund Hühnchen (?!) . Nach einigen lustigen Tagen und Stunden des Farmens und Questens hatte ich die Brille aus Molten Core, das Hühnchen aus Feralas und alle 8 Seiten des Buches ( 1 Stormwind, 1 Undercity, 1 Onyxia, 1 Bwl, 1 Ragnaros, 1 Dämonen in Winterspring, 1 Dämonen in den Landen und 1 bei Narains altem Erzfreind Dr.Weavel ) beisammen und Narain konnte mir endlich die Boje herstellen. Mit besagter Boje im Gepäck reisten wir am Mittwoch letzter Woche nach Azshara um Maws, die Sardine, herbeizulocken. Es erhob sich zwar etwas mächtiges (World Announce) aber genaus so schnell war es auch wieder weg und ich hielt das blaue Szepterteil in Händen.

Grünes Szepterteil

Die grüne Questreihe startete bei Malfurion Stormrage, der beim Schemen Eranikus‘ im Sunken Temple auf mich wartete. Malfurion schickte mich zu Remulus nach Moonglade, der mir dabei helfen sollte, Eranukis aus dem Smaragdgrünen Traum in diese Welt zu beschwöen. Dazu waren 4 Verderbnisfragmente von Nöten und nach stundenlangem Farmen an den Portalen hatten wir dann letzte Woche Donnerstag endlich alle beisammen. Mit einer kleinen Armee bestehend aus den Gilden Nero, Vis Absoluta, Viribus Unitis und Fate of Wrynn stellten wir uns dem grünen Drachen Eranikus entgegen. Wir wehrten seinen Angriff gegen Nighthaven ab und beschäftigten ihn solange bis Tyrande Whisperwind und die Schwestern von Elune Eranikus reinigen konnten. Wieder bei klarem Verstand händigte der Drache mir das letzte fehlende Szepterteil aus.

Szepter der Sandstürme – Scepter of the Shifting Sands

Mit dem letzten Szepterteil im Gepäck begab ich mich natürlich noch am selben Abend zu Anachronos. Somit war das Szepter für Ahn’Qiraj wieder komplett. Alles was jetzt noch fehlt sind die restlichen Ressourcen.

Rotes Szepterteil – BWL cleared in unter 4h

Um das rote Szepterteil zu erlangen, mussten wir nach Annahme der Quest von Vaeleastrasz Nefarian innerhalb 5 Stunden besiegen und ihm das Szepterteil abnehnen, bevor er es zerstört hätte. Gestern Abend fingen wir, um 20 Uhr mit Razorgore, mit unserer „eigentlich geplanten Generalprobe“ an. Ne halbe Stunde später startete dann die Quest und das Spiel gegen die Zeit began.

Nach einem beeindruckenden Durchmarsch lag Nefarian nach nur 3 Stunden und 13 Minuten tot auf seinem Balkon und ich konnte das erste der 3 fehlenden Szepterteile in meinen Händen halten. Inklusive Razorgore und Loot Verteilen bei Nef belief sich unsere Zeit in Bwl auf 3 Stunden 43 Minuten, unsere neue Rekordzeit 🙂

Ahn’Qiraj – Scepter of the Shifting Sands

Damit hier mal wieder bissel was neues steht, werde ich hier mal die Fortschritte der AQ Opening Quest, die ich bestreiten darf, posten. Start der Questreihe war der 5. Januar.

Nach einer kleinen Vorquest sollte ich dem Elfen in Silithus den Kopf von Brutlord Lashlayer bringen um mich als würdig zu erweisen. Einige Stunden später am Abend, nach Abgabe des Kopfes, startete ich dann mit Ruf „0 / 36000 Gehasst“ bei der Brut Nozdormus. Ziel war es meinen Ruf ( insgesamt 42000 ) von gehasst auf neutral zu bringen, damit ich die eigentliche Szepterquest von Anachronos annehmen konnte. Gestern Nacht, nach Abgabe der letzten 200 Silithidenpanzer, war ich endlich neutral und konnte die Quest annehmen. An dieser Stelle einen großen Dank an meine eigene Gilde, Viribus Unitis, Vis Absoluta, Fate of Wrynn, Annexion, Alea Iacta Est, Ordo Teutonicus, Garde der Gerechtigkeit, Mercurials und alle anderen Gilden und Spieler, die beim Farmen der Schalen geholfen haben.

Der besagte Rückblick wird heute Abend um 19.30 Uhr in Silithus stattfinden. Für alle, die leider nicht an dem Event teilnehmen können, wird es die Tage einige Videos geben. Die nächste News mit Screens usw. gibts dann, sobald ich das Erste der 3 fehlenden Szepterteile in Händen halte.

Die Konversation mit Anachronos:

So dies und das…

Black Thorns heißt jetzt Nero und im Zuge der Neugründung hat die Gilde freiwillig und unfreiwillig einige Member verloren. Wir wünschen diesen hiermit nochmals alles Gute auf ihrem weiteren Weg.

Desweiteren gratulieren wir unseren 4 Jägern Paionia, Scylla, Ziradon und Todtstelzer zum gelungenen Abschluss ihrer Jäger Epicquest und dem Quest Epicbogen.

Frig’s RPG

Frig hat dieses kleine RPG über uns geschrieben.

Einsam zog er durch die Lande. Suchte nach neuen Herausforderungen und nach noch unbesiegten Gegnern. Doch was er fand, enttäuschte ihn. Kein Gegner, der ihm noch gewachsen war, kein Gebiet, das er noch nicht betreten und erforscht hatte. Für ihn allein schien es nichts mehr zu geben, er suchte nach mehr, die Einsamkeit, zu besiegen war sein Ziel. Die flüchtigen Gruppen, die er zeitweise um sich scharte, zerbrachen so schnell wieder, wie sie entstanden. Ihm jedoch verlangte nach mehr. Einer festen Gruppe, einer Gemeinschaft, die sich half, wenn es nötig war.
Eine Gemeinschaft, die Orte erreichen konnte, die sonst unmöglich zu erreichen waren, Gegner besiegen konnte, die unbesiegbar schienen. Lang war seine Suche, vieles musste er über sich ergehen lassen, Misserfolge erdulden, doch am Ende fand er, was er suchte. Einen Zusammenschluss von Freunden und wackeren Kämpfern, geschaffen, Großes zu vollbringen, gar unmögliches zu schaffen. Dieser Zusammenschluss, diese Gilde, war bekannt als Nero. Nie mehr allein, nie wieder scheitern oder hilflos sein.